Trost und Hoffnung geben

Gerade in schwierigen Lebensphasen ist das Bedürfnis nach Seelsorge und menschlicher Zuwendung groß. Die Schwestern der Ordensgemeinschaft der Christenserinnen unterstützen gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durch vielfache Angebote diesen Prozess.

Im Zusammenwirken mit den katholischen Pfarrgemeinden St. Maria Himmelfahrt und St. Lucia in Stolberg sowie der evangelischen Kirchengemeinde Stolberg finden regelmäßige Eucharestiefeiern, Gottesdienste, Andachten und Wortgottesdienste in der Kapelle des Samaritanerheims statt. Diese werden durch die Ordensschwestern begleitet und organisiert. Die Schwestern vermitteln auf Wunsch die Spende der Krankensalbung und stellen Kontakt her zu den Pfarrern, Diakonen und Seelsorgern der Gemeinden. Individuelle Gesprächsangebote können darüber hinaus durch den Sozialdienst in Anspruch genommen werden.